Back to Top

Aktuell

Infos zur Zirkuswoche

20.06.2022
Drucken

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
das Zirkuszelt ist aufgebaut und morgen startet unsere Projektwoche.
Erst einmal vielen Dank an die zahlreichen Helfer, die am Sonntag beim Aufbau des Zeltes geholfen haben!
Wir haben noch einige letzte Infos für Sie als Eltern und für die Kinder.
In das Zirkuszelt passen ca. 350-400 Personen, somit sollte es kein Problem sein, dass jeder die Vorstellungen der Kinder besucht.
Die Einteilung der Gruppen und die Zeiten der Vorstellungen finden Sie im letzten Artikel (s.u.).
Die Zirkuskasse ist ca. 45 Minuten vor den Vorstellungen geöffnet.

Die Kinder treffen sich jeweils 30 Minuten vor dem Auftritt in der Schule.

  •  Die "Schwarzlicht-Kinder" sollten bei den Vorstellungen dunkle Kleidung (möglichst ein langärmliges schwarzes Oberteil und eine schwarze lange Hose) tragen, sowie dunkle/schwarze Schuhe.
  •  Die "Zauberer" benötigen ebenfalls dunkle/schwarze Hosen und Schuhe sowie, wenn möglich, weiße/helle T-Shirts.
  •  Die "Seiltänzer" benötigen Turnschuhe mit dünnen Sohlen (z.B. Gymnastikschuhe) und die Mädchen wenn möglich weiße Strumpfhosen oder Leggings.
  •  Die "Akrobaten" benötigen wenn möglich ebenfalls Turnschuhe mit dünnen Sohlen und möglichst weiße/helle T-Shirts.
  •  Die "Fakire" tragen bei den Vorstellungen möglichst weiße/helle T-Shirts.
  •  Die Kinder der "Trapez-Darbietung" tragen bitte dunkle einfarbige Oberteile.
  •  Die Turnschuhe und Sportsachen benötigen die Kinder bereits Montag, die einzelne Bekleidung für die Auftritte benötigen die Kinder spätestens zur Generalprobe.

Wir freuen uns auf die Projektwoche und wünschen Ihren Kindern viel Spaß beim Einüben der Darbietungen und Ihnen viel Spaß bei den Vorstellungen.

Mit freundlichen Grüßen
das Kollegium der Burgbergschule
i.A. J. Sendler

Zirkusprojekt v. 19.06. - 25.06.2022

03.06.2022
Drucken

Liebe Eltern, liebe Kinder der Burgbergschule,

die Zirkus-Projektwoche vom 19.06.2022 bis zum 25.06.2022 rückt immer näher.

Wichtige Termine zum Ablauf der Projektwoche sind folgende:

  • 19.06.2022, um 13 Uhr gemeinsamer Zeltaufbau
  • 25.06.2022, ab ca. 12 Uhr (im Anschluss an die Vorstellung) gemeinsamer Zeltabbau

(Für den Auf- und Abbau der Zeltanlage werden ca. 30- 50 Eltern als Helfer benötigt.) Bitte füllen Sie hierzu den unteren Abschnitt des pdfElternbriefes aus und geben ihn bis zum 10.06.2022 wieder mit in die Schule.

laluna zeltabbau neu 2018 1200

Die Vorstellungen der Gruppe A (1a, 1c, 2b, 3a, 3b und 4a):

  • Mittwoch, 22.6. um 17 Uhr (16.30 Uhr Treffen der Kinder in der Schule)
  • Freitag, 24.6. um 17 Uhr (16.30 Uhr Treffen der Kinder in der Schule)

Vorstellungen der Gruppe B (1b, 2a, 2c, 3c, 4b und 4d):

  • Donnerstag, 23.6. um 17 Uhr (16.30 Uhr Treffen der Kinder in der Schule)
  • Samstag, 25.6. um 10 Uhr (9.30 Uhr Treffen der Kinder in der Schule)

Die Kinder haben pro Tag ca. 2 Stunden Probe und ca. 2 Stunden projektbezogenen Unterricht bei der Klassenlehrkraft. Da die Proben, Generalproben usw. sich über den gesamten Vormittag erstrecken, haben in der Projektwoche alle Kinder der Burgbergschule (auch Klasse 1 und 2) von 8.05 Uhr bis 13.05 Uhr Unterricht. Der Förderunterricht morgens vor dem Unterricht findet statt.

 

Wir freuen uns auf diese kreativen Tage mit Ihren Kindern und auf Ihre Unterstützung!

 

 

 

Infos zum Schulstart nach den Osterferien

20.04.2022
Drucken

Wichtige Informationen und ein Brief des nds. Kultusministers zum Schulstart nach den Osterferien:

  • An der Schule besteht keine Maskenpflicht, sofern es keine Infektions-/Verdachtsfälle gibt. Freiwillig kann sie natürlich getragen werden. Bei der Busfahrt besteht die Maskenpflicht weiterhin.
  • Bis zum 29.04. besteht die tägliche Testpflicht für alle Schüler*innen. Bitte nutzen Sie zur Dokumentation, wie gewohnt, den dafür ausgegebenen Testkalender.
  • Bei positivem Schnelltest müssen die Schülerinnen und Schüler eine PCR-Bestätigung bei einem Arzt oder einer Apotheke einholen. Bestätigt sich der Verdacht nicht, darf am folgenden Tag die Schule besucht werden. Bestätigt sich der Verdacht, bleiben die betroffenen Schülerinnen und Schüler 10 Tage zuhause. Sie können sich frühestens nach 7 Tagen und wenn sie symptomfrei sind z.B. bei einem Testzentrum oder einer Apotheke freitesten lassen. Fällt dieser Test negativ aus, darf die Schule wieder besucht werden, wenn nicht, ab dem Tag, an dem der Test negativ ausfällt.
  • Alle anderen Kinder der Klasse dürfen bei täglich durchgeführtem negativen Selbsttest und ohne Symptome weiterhin die Schule besuchen.
  • Hier finden Sie den pdfBrief des Kultusministers für die Eltern und Erziehungsberechtigten und auf der Seite des KM weitere Informationen.

Lockerungen im Schulbetrieb bis Mai 2022 geplant

04.03.2022
Drucken
  • Die tägliche Testpflicht soll in ein freiwilliges Testangebot überführt werden. Ab 07.03. gilt zunächst wieder die 3-mal wöchentliche Testpflicht.
  • Tägliche Testungen sind bei Infektionsfällen in der Klasse (ABIT-Regelung) und nach den Osterferien (20.04.-29.04.) vorgesehen.*(aktuelle Regelung s.u. Nds. Absonderungsverordnung)
  • Der Ausstieg aus der Maskenpflicht im Unterricht ist für alle Schülerinnen und Schüler ab 21.03. geplant.
  • Nach den Osterferien sollen wieder mehrtägige Schulfahrten und Veranstaltungen stattfinden können.

 

Eine Übersicht über die geplanten Regelungen finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier.

pdf*Niedersächsische Corona-Absonderungsverordnung -kompakt-(14.02.2022)

Hinweise des Kultusministeriums v. 17.02.2022

17.02.2022
Drucken

Liebe Eltern,

für die nahe Zukunft sind schrittweise Lockerungen geplant. Die aktuellen Briefe des KM an die Eltern und die Schüler*innen wurden Ihnen per IServ weitergeleitet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Seite 1 von 18