Back to Top

Aktuell

Elterninfo 18.06.2020 (09.06., 26.05., 14.05., 29.04.): Wiedereinstieg aller Klassen in den Unterricht (Kl.1 ab 15.06., Kl.2 ab 03.06., Kl.3 ab 18.05., Kl.4 ab 04.05.)

29.04.2020
Drucken

Liebe Eltern,
                                          

seit Montag 15.06.2020 sind alle 12 Klassen zum Präsenzunterricht in die Schule zurückgekehrt. Jede Klasse ist in zwei Gruppen A und B eingeteilt (halbiert).

Im fortlaufenden täglichen Wechsel kommen die Gruppen A und B zur Schule (siehe Tabelle in der Elterninfo). An den freien Tagen sind Hausaufgaben oder Aufgaben für das „Lernen zu Hause“ zu erledigen. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt zu den LehrerInnen auf.

 

  • Unterrichtsbeginn für alle: 8.10 Uhr
  • Unterrichtsende    für Kl.1/2: 12.00 Uhr     für Kl.3/4: 13.05 Uhr

 

Eine aktuelle Elterninfo der Schule Juni 2020 mit Übersichtsplan* dazu finden Sie pdfhier als PDF-Datei zum Download und zum Ausdrucken.

Eine aktuelle Elterninfo des Hortes zum eingeschränkten Hortbetrieb ab 22.06.20 finden Sie pdfhier als PDF-Datei zum Download und zum Ausdrucken.

 

Wichtig: Die reguläre Betreuung der ersten und zweiten Klassen von 12.00 Uhr bis 13.05 Uhr findet nicht statt.

Die Schule übernimmt nur in dringenden Fällen eine Notbetreuung von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr für die dafür angemeldeten Kinder.

Kinder, die für die Notbetreuung in der Schule (Antrag Schule pdfhier) und im Hort (Antrag beim Kirchenkreisamt - Infos beim Hort) angemeldet sind und nur bis 12.00 Uhr Unterricht haben (Kl.1u.2), werden an diesen Tagen ab 12.00 Uhr im Hort betreut.

 

Die Notbetreuung in der Schule gilt nach Anmeldung und Genehmigung

 an den freien Tagen

 von 8.00 Uhr - 13.00 Uhr für alle Klassen

 an den Unterrichtstagen  

 von 12.00 Uhr bis 13.00 Uhr für Klassen 1 u. 2 (Hortkinder s.u.)  

 

Die Notbetreuung im Hort (ab 08.06.) gilt nach Anmeldung und Genehmigung

 an den freien Tagen

 ab 13.00 Uhr für alle Klassen

 an den Unterrichtstagen  

 ab 12.00 Uhr für Klassen 1 u. 2

 ab 13.00 Uhr für Klassen 3 u. 4  

 

Hinweis: Am Mittwoch 15.07. (letzter Schultag vor den Ferien - Klassengruppen A) ist eine Notbetreuung für Kinder der Gruppe B bis 10.00 Uhr möglich.

Hortkinder der Gruppe B können an diesem Tag schon ab 8.00 Uhr in den Hort.


*Die Elterninfo zur Wiederaufnahme des Unterrichts enthält außerdem wichtige Informationen zu Regeln und Bedingungen für die Rückkehr in das Schulleben. Die Informationen werden Ihnen außerdem über die KlassenlehrerInnen und ElternvertreterInnen zugeleitet. Bitte beachten Sie auch die Anhänge mit zusätzlichen Informationen zur Busfahrt und zur Mund- Nasenbedeckung! Für das Tragen besteht in der Schule im Unterricht keine Pflicht. In den Pausen und beim Betreten der Schule am Vormittag ist es erwünscht. Die Richtlinien des Nds.Kultusministeriums bzw. des Landesgesundheitsamtes, zusammengefasst im "Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona Schule", gelten bis auf Weiteres. Der Mindestabstand zu anderen Personen ist einzuhalten. Bei der Busfahrt sind alle FahrschülerInnen verpflichtet, eine Mund- Nasenbedeckung zu tragen.


Die aufgeführten Regeln für (u.a).


- den Schulbesuch bzw. das Verhalten im Gebäude und auf dem Schulhof


- die Busfahrt (wenn Sie Ihr Kind nicht selbst transportieren)


- das Warten vor der Schule


sind ebenfalls aufgeführt und bitte einzuhalten. Bitte sprechen Sie auch mit Ihren Kindern darüber!

 

Natürlich muss sich das Schulleben nach dem Start ab 04.05.2020 unter diesen besonderen, für alle erschwerten Bedingungen weiterhin einspielen. Vielleicht läuft es nicht immer reibungslos, aber ich bin zuversichtlich, dass wir die Wiederaufnahme des Schulbetriebes weiterhin gemeinsam schaffen.

 

Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt zu den KlassenlehrerInnen oder zum Sekretariat auf.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Herzliche Grüße

 

Mathias Hanke

 

Schulleiter

 

 

Elterninfo 16.04.2020: Schrittweise Wiedereröffnung der Schulen ab 04.05.2020

16.04.2020
Drucken

Liebe Eltern,

                                             

in diesem Jahr ist alles anders. Nun sind die Osterferien vorbei und die Schulen bleiben aus bekannten Gründen weiterhin geschlossen. Geplant ist die Rückkehr der Kinder in die Schule zunächst mit den vierten Klassen ab 04.Mai. Ein offizieller Fahrplan ist veröffentlicht: Schrittweise Wiedereröffnung der Schulen. Sie werden vorab informiert, wie die Beschulung dann bei uns im Einzelnen stattfinden wird. Einen ersten Leitfaden dazu finden Sie weiter unten zum Download.

 

Vor allem hat weiterhin das Gebot Vorrang, das Aufeinandertreffen Ihrer Kinder und der Lehrkräfte und das damit verbundene Risiko einer Ansteckung und Verbreitung des Corona-Virus‘ trotz Schulbetriebes so gering wie möglich zu halten. Dafür werden wir in der Schule Vorkehrungen treffen. Unter anderem findet derzeit eine Grundreinigung des Schulgebäudes (mit Desinfektion) statt.

 

Sicherlich sind mit dem Ausfall von Unterricht auch Sorgen der Eltern verbunden. Damit wir die Zeit bis zum Wiederbeginn unter dem Stichwort "Lernen zu Hause" sinnvoll zum Lernen nutzen können, werden die Lehrkräfte den Kindern wieder Lernmaterial für die Fächer Deutsch/Mathematik/Sachunterricht zusammenstellen und in den Klassen zum Abholen bereit legen. Die Arbeit mit dem Material ist verpflichtend.

 

Der Termin zur Abholung: Dienstag 21.04.2020 von 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr.

 

Dazu folgende Hinweise:

  • Die Bearbeitung der Aufgaben ist ab 22.04. für alle Schülerinnen und Schüler verbindlich pdfLeitfaden.pdf
  • Die Aufgaben ersetzen nicht den Unterricht, sollen ihn aber vorbereiten und ergänzen
  • Zu Hause erstellte Aufgaben werden nicht bewertet. Das durch die Aufgaben erworbene Wissen kann ggf. abgefragt und beurteilt werden.
  • Bei Fragen und Unklarheiten wenden Sie sich bitte an Klassenlehrkräfte
  • Bitte halten Sie beim Betreten der Schule die vorgegebenen Abstände zu anderen Personen ein. Nutzen Sie aus diesem Grund bitte den Schuleingang, der dem Klassenraum Ihres Kindes am nächsten ist, vielen Dank!

Zusätzliche Lernangebote finden Sie auch im Internet. Die Nds. Landesschulbehörde hat dazu eine Seite zusammengestellt, auf der für verschieden Altersgruppen Lernangebote verlinkt sind: www.lernenzuhause.nibis.de .

 

Eine „Bildungscloud“ für unterrichtliches Arbeiten über das Internet ist geplant. Inwiefern diese für unsere Schule sinnvoll einsetzbar sein wird, müssen wir erst abwarten.

 

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass aktuell alle von der besonderen Situation betroffen sind und alle Schüler, Eltern und LehrerInnen diese Besonderheit berücksichtigen müssen. Wir haben großes Vertrauen in die Zusammenarbeit von Eltern und Schule und bei Fragen sind Sekretariat sowie die Schulleitung für Sie wochentags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr telefonisch und jederzeit per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) erreichbar. Die Erreichbarkeit der Lehrkräfte wurde auf den Elternabenden abgesprochen.

Bitte schauen Sie auch regelmäßig hier auf unserer Internetseite nach Änderungen und neuen Informationen (bes. Startseite, Aktuelles, Kalender). Bei der Menge an aktuellen Neuregelungen werden Korrekturen und Nachbesserungen erforderlich sein.

 

Während der Schließung wurde bisher kaum Gebrauch von der Notbetreuung gemacht. Diese ist möglich, wenn ein Elternteil in einem der „systemrelevanten“ Berufe arbeitet. Auch wenn sich im Notfall keine andere Möglichkeit einer Betreuung findet, kann die Schule einspringen.

 

Schulbesuch erkrankter Kinder

Bitte achten Sie auch in Zukunft besonders darauf, bereits erkrankte Kinder nicht in die Schule zu schicken. Wir können die kranken Kinder in der Schule nicht betreuen und das Abholen ist teilweise mit einem hohen organisatorischen Aufwand verbunden, für den weder das Personal noch die Zeit zur Verfügung steht. Im Besonderen gilt dies für Kinder, die an schnell übertragbaren Infektionen erkrankt sind… .

Erkrankte Kinder müssen zuhause bleiben, bis sie nicht mehr ansteckend sind.

 

Schulaktionen 2020

Viele Aktionen, die in den Vorjahren zu unserem Schulleben gehörten, wie Chorauftritte, Sportwettkämpfe, Feste und Wettbewerbe… müssen in diesem Jahr leider ausfallen oder können je nach Lage nur kurzfristig organisiert werden. Klassenfahrten und Ausflüge bleiben ebenfalls zunächst verboten.

 

MUSA-Projekt 2020

Im März fand in der Burgbergschule die MUSA-Schultanzwoche statt.

Die Abschlussveranstaltung musste leider aus o.g. Gründen abgesagt werden. Trotzdem gab es zum Abschluss des Projektes eine Vorführung der Ergebnisse im engsten Kreis. Die Filmaufzeichnung (Zusammenschnitt) für Eltern und Kinder ist noch in Arbeit… .

 

 

Wir wünschen Ihnen, Ihren Kindern und Ihren Familien, dass Sie weiterhin gesund bleiben

 

Herzliche Grüße und vielen Dank für Ihre Unterstützung

 

Die Schulleitung und das Kollegium der Burgbergschule

 


 

Schulschließung vom Montag, den 16. März 2020 bis voraussichtlich einschließlich Samstag, den 18. April 2020

19.03.2020
Drucken

Elterninfo 19.03.2020

Liebe Eltern,
wichtige Informationen zur Eindämmung der Infektionskrankheiten (§28 Absatz 1 Satz 1 Infektionsschutzgesetz):
1. Das Kultusministerium Niedersachsen hat die Schulschließung vom 16. März 2020 bis voraussichtlich 18. April 2020 beschlossen.
Aktuelle Informationen erhalten Sie auf den unten angegebenen Links der Niedersäschischen Landesschulbehörde, des Landkreises Northeim und des VMZ.

Bei Anfragen zum Thema Ansteckung / Ansteckungsgefahr durch das „Corona-Virus“ etc. nehmen Sie bitte Kontakt zum Bürgertelefon des Landkreises Northeim auf (Tel.: 05551-708 8080).

2. Eine Notbetreuung* von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr ist in der Burgbergschule auch während der Osterferien 2020 sichergestellt.
Dies gilt jedoch nur für Kinder, deren Eltern (ggf. ein Elternteil) Beschäftigte in folgenden Bereichen sind: Gesundheitsbereich, medizinischer und pflegerischer Bereich, Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen, Beschäftigte im Bereich Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr, Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche, oder in begründeten Härtefällen.
Sollten für Sie die o.g. Bedingungen zutreffen und Sie für Ihr Kind dringenden Betreuungsbedarf haben, melden Sie Ihr Kind bitte spätestens am Vortag dafür an (Tel.: 05552-1030 oder Mob: 0152-54047622 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
*Bekanntmachung des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung vom 22.03.2020
"Sehr geehrte Damen und Herren,
mit Bekanntmachung vom 22.03.2020 hat das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung eine Allgemeinverfügung erlassen, wonach Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstandes auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren sind. Ferner sind unter anderem auch Zusammenkünfte und Ansammlungen im öffentlichen Raum auf höchstens zwei Personen beschränkt.
Diese Beschränkungen dienen dem Ziel, die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 hier in Niedersachsen zu verlangsamen, indem Infektionsketten unterbrochen werden.
Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung hat ebenfalls verfügt, dass notwendige Tätigkeiten und Verrichtungen weiterhin zulässig sind. Weiterhin zulässig ist demnach etwa die Ausübung beruflicher Tätigkeiten im Rahmen der Notbetreuung in allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft. An den o.a. Schulen darf dem entsprechend auch weiterhin die Notbetreuung durchgeführt werden. Auch die Begleitung und das Abholen von Kindern im Rahmen der Notbetreuung sind weiterhin zulässig."

3. Während der Osterferien ist die Schule in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr tel. erreichbar. Sie können uns auch eine E-mail zusenden. (Kontaktdaten s.o.)

5. Sollte es weitere Informationen geben, halten wir Sie auf dem Laufenden.
Arbeitsmaterialien / Aufgaben für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 – 4 konnten die Eltern, sofern sie nicht bereits verteilt wurden, im Klassenraum der Kinder am Mittwoch 18.03.2020 in der Zeit zwischen 7.00 Uhr und 12.00 Uhr abholen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Wir hoffen, Sie bleiben alle gesund und wir können am 20.04.2020 den Schulbetrieb wieder aufnehmen.
Mit freundlichen Grüßen
Mathias Hanke
Schulleiter

 

MUSA-Schultanzwoche vom 09.03. bis 13.03.2020

28.02.2020
Drucken

Liebe Eltern,

hier der angekündigte Hinweis:

Die geplante Abschlussveranstaltung der MUSA-Tanzwoche am Freitag 13.03.2020 ab 15.00 Uhr fällt aus. Aufgrund der Ausbreitung des "Corona-Virus" möchten wir alle Risiken vermeiden.

 

Damit die Kinder und die Tanzpädagogen die Ergebnisse ihrer Arbeit trotzdem präsentieren können, planen wir eine schulinterne Vorstellung in der Sporthalle ohne weitere Gäste.

Geplant ist aus diesem Grund auch die Aufnahme/Erstellung eines kleinen Filmes, der einzig dem Zweck dienen soll, den Eltern die Tanzvorführungen ebenfalls präsentieren zu können.

Hierbei soll aus pädagogischen Gründen kein Kind ausgeschlossen werden.

Auch soll der Film nur den Eltern zugänglich gemacht werden. Eine anschließende öffentliche Verbreitung wäre nicht erlaubt.

 

Wir bitten um Ihr (Ein-)Verständnis, vielen Dank!

 

Die Woche ab Montag 09.03.2020 ist für alle Schülerinnen und Schüler der Burgbergschule eine besondere. Das MUSA-Kulturzentrum aus Göttingen wird an allen 5 Wochentagen ein musikalisches Tanz-Projekt durchführen. In einer "Schultanzwoche" werden mit allen Kindern in mehreren Gruppen unter fachkundiger Anleitung der Tanzpädagogen verschiedene Tänze und musikalisch begleitete Vorträge einstudiert. Am Freitag sollten diese dann am Nachmittag ab 15.00 Uhr den herzlich dazu eingeladenen Eltern und Gästen in der Sporthalle präsentiert werden. Leider werden wir diese Veranstaltung schweren Herzens ausfallen lassen (s.o.). Unterstützt wird das Projekt durch den Förderverein der Burgbergschule, die Jugendstiftung des Landkreises Northeim sowie die Stiftung der Kreis-Sparkasse Northeim. Vielen Dank dafür!

 

Faschingsfeier am Rosenmontag

12.02.2020
Drucken

Am Montag 24.02.2020 werden wir in der Schule mit den Kindern wieder Fasching feiern.

Es wird Spielangebote in den Klassen geben und mit Hilfe der Eltern und des Fördervereins werden wieder Getränke (Wasser, Apfelsaft) sowie heiße Würstchen, Brötchen, Waffeln und Schmalzkuchen zum Essen angeboten. Mit 3 - 4 Euro (Kleingeld) können sich die Kinder an diesem Vormittag selbst versorgen.

Für den Aufenthalt in der Sporthalle (Angebot Bewegungsspiele) benötigen die Kinder Sportschuhe oder Stoppersocken.

Das Mitbringen von Spielzeugwaffen ist nicht erlaubt.

Seite 2 von 10