Ein Regenbesuch bei Roland Lange

Der Morgen fing schon gut an. Es regnete und regnete.
Wir wanderten mit unseren Regenschirmen zu Roland

Lange.
Büh 10.
im
Im

Regenschirm

Er wohnt in Katlenburg am
Roland Lange stand schon
Regen und wartete auf uns.

Gatter standen Skotty und Hördur.

Pferde auf Weide

Wir haben die zwei Islandpferde kennen gelernt. Wir
durften sie streicheln, füttern und sogar auf ihnen reiten.

Leider war Malte nicht dabei. Wir durften uns den Stall ansehen. Er hat uns den Sattel von den Pferden gezeigt. In der

Sattel

Zwischenzeit hat Herr Lenz seiner Frau trockene
Strümpfe und Schuhe gebracht. Wir Kinder waren auch

nass wie Frau Lenz. Der Collie stand die ganze Zeit hinter der

Socken und Schuhe

Wohnzimmertür. Er durfte nicht raus, weil ihn so viele Kinder nervös machen. In Rolands Büchern kommt auch ein Collie vor. Der heißt Wurzel.

Wurzel der Collie

Wir waren auch in Herrn Langes
Arbeitszimmer. Dort hat er uns seine
Homepage gezeigt. Er hat uns auch

seine Homepageadresse gegeben und uns gezeigt, wie er seine Bücher macht. Er arbeitet alles am Computer.

Rolands Computer

Am Schluss hat Roland Lange jedem von uns noch einen Mohrenkopf und auch Gummibärchen gegeben,

weil wir so gut zugehört haben.
Dann sind wir wieder gegangen.

Negerkuss und Gummibärchen

Da hatte der Regen schon aufgehört. Als wir wieder in
der Schule waren, waren alle wieder trocken.