Projekttage "Solarenergie" vom 6. bis 8. September 2004

Sonnenkollektoren auf dem Dach der Burgbergschule

Solarfest am 15. September 2006 

Burgbergschule

Katlenburg-Lindau

im September 2004

 

Kinder laufen für Sonnenkraft

Run for the Sun

 

Vielleicht haben die Kinder bereits vom Solarprojekt an der Burgbergschule erzählt. Wir wollen mit der Kraft der Sonne unsere Schule gestalten.

 

Die Sonne hat fast unendliche Kraft. Wir leben mit Tieren und Pflanzen, weil die Sonne uns Wärme und Licht schenkt. In den letzten Tagen haben wir mit den Kindern über die Sonne und ihre Kraft gestaunt und gearbeitet. Wenn wir Gottes gute Schöpfung für unsere Kinder bewahren wollen, kann uns Sonnenenergie dazu stärken.

Die Kinder sind von der Kraft der Sonne begeistert und haben viel darüber entdeckt. Nun wollen wir mit der Kraft der Kinder und mit Ihrer Unterstützung Sonnenenergie nutzen. Wir wollen eine Photovoltaik-Anlage für unsere Schule bauen. Das hat drei große Vorteile für unsere Zukunft.

1)      Die Kinder lernen für die Zukunft. Sie lernen, dass Energie kostbar ist. Sie lernen, dass wir in Zukunft mit Energie sorgsam umgehen müssen. Die Sonne kann uns Energie schenken, die wir in Strom verwandeln. Mit einer Solaranlage können die Kinder das sehen und darüber mehr lernen. So werden sie stark und klug für die Welt von morgen.

2)      Eine Solaranlage erzeugt Strom ohne Abgase. Wenn wir eine Photovoltaik-Anlage bauen, ersparen wir unseren Kindern und der Welt von morgen viel Kohlendioxid (CO2) und andere Schadstoffe.

3)      Solarstrom wird in letzter Zeit gut bezahlt. Die Anlage wird dem Förderverein gehören. Solaranlagen halten heute garantiert mehr als 20 Jahre(!) Mit dem Geld für den Solarstrom kann der Förderverein in den nächsten 20 Jahren und darüber hinaus die Schule für die Kinder kräftig unterstützen und fördern. Das wird in Zukunft wichtig und nötig sein!

(Der Förderverein kann für jeden Sponsorenbeitrag Spendenquittungen ausstellen. Wer Einkommenssteuer zahlt, kann diese Spenden absetzen!) Wenn die Sponsorengelder eingegangen sind, wollen wir im Oktober mit dem Bau der Solaranlage beginnen.

Sonnenenergie kann man einfangen, wenn sich viele Menschen ihre Energie dafür einsetzen. Die Gemeinde Katlenburg-Lindau, der Verein „Wir in Katlenburg – WIK“, die Filiale der Sparkasse Northeim und Unternehmen aus der Gemeinde unterstützen das Solarprojekt der Burgbergschule.

 

Am Dienstag, den 21.9.2004 veranstaltet die Burgbergschule einen Sponsorenlauf. (Wenn es regnet, findet der Lauf am Freitag, den 24.9.2004 statt.) Die Kinder werden sich mit ihrer Kraft für Sonnenkraft einsetzen. Sie werden Runden um die Schule laufen. Dafür suchen sie Sponsoren, die für jede gelaufene Runde des Kindes einen bestimmten Betrag bezahlen. Manche Erstklässler werden vielleicht drei oder vier Runden laufen und sich in der restlichen Zeit im Klassenraum aufhalten. Die Viertklässler haben sicher mehr Energie. Jeder Sponsorenbeitrag für jedes Kind ist herzlich willkommen. Mit mutigen Sponsorenbeiträgen können die Kinder lernen, die Zukunft mutig zu gestalten! Wenn Sie die Kinder kräftig unterstützen wollen, tragen Sie sich mutig in die Sponsorenlisten ein. KlassenlehrerInnen oder der Förderverein nehmen das Geld nach dem Lauf gerne entgegen. Wenn Sie die Kinder beim Solarlauf anfeuern wollen, sind sie am 21.9.2004 ab 11.50 Uhr herzlich willkommen. (Bitte bedenken Sie: Das Gelände um die Burgbergschule ist als Lebensraum für Kinder gedacht und nicht als Zuschauerparkplatz. Vielleicht können Sie auch einen kleinen Weg zu Fuß gehen.)

Bitte unterstützen Sie mit Ihrem Beitrag unser Solarprojekt für die Kinder der Burgbergschule!

 

 

__________________                                                                      ______________________

Bernd-Peter Samse, Rektor                                                                                              Dietmar Lakemann, Projektleiter

 

Weitere Informationen